Gesellschaftsdesign

Um gesellschaftspolitische Veränderungsprozesse zu initiieren ist es erforderlich, auf drei Systemebenen zu wirken: Personen, Bürgerschaft/Gemeinschaft, Öffentlichkeit/Medien. Bislang werden die Ebenen von vielen Akteuren voneinander getrennt bearbeitet. Das Konzept Gesellschaftsdesign, ein dreiklängiger Ansatz, verknüpft diese Systeme da sich erst in deren Zusammenspiel die bestmögliche Wirkungskraft entfaltet. Der Erfolg dieses Prinzips ist an ausgewählten Projekten nachzuvollziehen.

Ausgewählte Projekte

logoEUiP aktuell

Konferenz

EU in Progress

Das Projekt “EU in Progress” verstand sich als Plattform einer kreativ-kritischen Auseinandersetzung mit (inter)nationalen europäischen (Wert)Diskursen und der persönlich inhaltlichen Positionierung zur EU. Projektzeitraum: 2004-2006. Finanzierung: Hans Böckler Stiftung Link 

3te_generation_ost

Konferenz

Netzwerk 3te Generation Ost

Das „Netzwerk 3te Generation Ostdeutschland“ versteht sich als Denk- und Kreativplattform für Wendekinder und alle Interessierten. Es inspiriert international für Projektentwicklungen und den Aufbau persönlich tragfähiger Beziehungen. Projektzeitraum: seit 2010. Finanzierung: div. Sponsoren Link

wendekind_logo_PNG24

Konferenz

Wendekind gUG

Die Wendekind gUG ist ein gemeinnütziges, ehrenamtliches Social Entrepreneurship, welches dem “Netzwerk 3te Generation Ostdeutschland” einen rechtlichen Rahmen verleiht. Projektzeitraum: seit 2011. Finanzierung: privates Sponsoring. Link

Weitere Projekte